Was haltet ihr von FKK-Vereinen oder DFK?

Wie sieht es bei euch aus?

Bin im DFK aus Überzeugung
7
20%
Bin im DFK wegen Ausweis
8
23%
Bin in einem Verein
5
14%
Bin am überlegen
7
20%
Kommt für mich nicht in Frage
8
23%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 35

Tom_aus_SÜW
Bäumchen
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 15. September 2022, 11:46
Wohnort: Landau in der Pfalz
Threema: JYPMVZK4
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 95 mal
Dank erhalten: 45 mal

Was haltet ihr von FKK-Vereinen oder DFK?

Beitrag von Tom_aus_SÜW »

Mich würden mal eure Meinungen allgemein zu dem Thema interessieren.
Bei einem Verein vor Ort ist es natürlich notwendig Mitglied zu werden, wenn man dort gerne hin geht. Ist es euch auch wichtig, die FKK durch eine Mitgliedschaft in einem Verein/DFK zu fördern?
Bei mir gibt es im näheren Umkreis keinen Verein. Deswegen bietet sich für mich keine Mitgliedschaft an.
Bin aber am überlegen, dem DFK als Förderer beizutreten. Wie seht ihr das?
Freue mich über eure Meinungen.
Benutzeravatar
Tursiops
Pflänzchen
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 22. Juli 2022, 14:52
Wohnort: Remscheid NRW
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 59 mal
Dank erhalten: 19 mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Tursiops »

Bei mir wäre mir der Aufwand und Fahrzeit einfach zu groß für eine Mitgliedschaft. Zum Zieselsmaar fährt man halt bei Bedarf, zahlt seinen Obolus und gut is. Eine Mitgliedschaft dort lohnt nicht denn es sind ja hin und zurück immer noch 70km. DFK bin ich zwar, aber einen Nutzen sehe ich darin kaum. Fkk ist halt keine so große Bewegung, weswegen immer weit Fahren angesagt ist. Gäbe es in meiner Nähe einen reellen Verein sähe die Sache natürlich anders aus.
Konrad R.
Pflänzchen
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 16. August 2022, 11:57
Wohnort: Lüneburg
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 1 mal
Dank erhalten: 9 mal

Beitrag von Konrad R. »

Tom_aus_SÜW hat geschrieben: Dienstag 25. Oktober 2022, 19:11 Bin aber am überlegen, dem DFK als Förderer beizutreten.
Das kannst Du natürlich aus ideeller Überzeugung ohne einen konkreten Nutzen davon zu haben.
Ob der DFK grds. geeignet, bzw. in der Lage ist, Nicht-Fkkler anzusprechen und somit die FKK über die Praktizierenden hinaus zu fördern, wage ich allerdings zu bezweifeln.
Benutzeravatar
mowgli
Sprössling
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 20. August 2022, 07:09
Wohnort: BW
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 4 mal
Dank erhalten: 11 mal

Beitrag von mowgli »

Ich bin Fördermitglied beim DFK. Einfach um im Urlaub auch auf FKK Gelände zu kommen. Das habe ich in den ca 15 Jahren in denen ich Fördermitglied bin vieleicht 3 -4 mal gemacht. Es lohnt sich also für mich nicht. Vor allem da der DFK ja für FKK auserhalb der Vereine nichts übrig hat.
Dieses Jahr war ich einmal auf dem Gelände des Lichtbund Karlsruhe.
Der Eingang nicht sehr einladend. Großes Tor ohne Sicht nach innen oder aussen. Immer abgeschlossen. Auch die Personentüren immer abgeschlossen. 2m hoher Sichtschutszaun rundum. Innen Womostellplatz vorne bei den PKW Parkplätzen. Auf dem Gelände kein autoverkehr zugelassen. Rasen und Hecken penibel gestutzt. Arbeitsdienst verpflichtend.
Für mich viel zu sehr reglementiert. Eben deutscher Verein. Für alles Regeln und Vorschriften.
Und nach aussen ja nicht zeigen oder sehen lassen das man nackt ist, absolutes tabu.
gruß
mowgli
Benutzeravatar
Tursiops
Pflänzchen
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 22. Juli 2022, 14:52
Wohnort: Remscheid NRW
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 59 mal
Dank erhalten: 19 mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Tursiops »

Deswegen habe ich ja auch die Einschränkung reeller Verein geschrieben. Vereine welche die Höhe von Gartenzwergen reglementieren gibt es leider zu Genüge. Da geht man einmal hin und das war es dann. Leider steuert wohl jeder Verein der länger besteht in diese Richtung.
MathiasF

Beitrag von MathiasF »

Kommt für mich nicht in Frage.
harryster
Pflänzchen
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 23. Juli 2022, 06:46
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 2 mal
Dank erhalten: 23 mal

Beitrag von harryster »

Ich bin seit Jahren Fördermitglied im DFK. Da ich einige Jahre beim Mee(h)r erleben am Rosenfelder Strand war und den Ermäßigten Preis bekommen habe hat es sich gelohnt. Leider fördert der DFK die Geänderte Veranstaltung nicht mehr.Jetzt verbringe ich meine FKK Urlaube auf den Vereins Gelände Sonnensee Hannover und bekomme auch da Ermäßigung. Der Vorteil der DFK Mitgliedschaft ist dass ich als Single auf den Vereinsgeländen immer willkommen war. Einem Verein beizutreten Kommt für mich nicht in Frage, da ich hier im Ort sozial eingebunden bin. Außerdem kann ich mich hier im Haus und Garten nackt fei bewegen, obwohl ich nur zu Miete wohne und das nutze ich fast das ganze Jahr aus
78 Jahre gelaufen, kein Rost nur leichte Gebrauchsspuren, Topzustand
Benutzeravatar
HaJo
Pflänzchen
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. August 2022, 17:21
Wohnort: Paderborn
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 40 mal
Dank erhalten: 28 mal

Beitrag von HaJo »

Ich bin seit ca. 40 Jahren Fördermitglied des DFK.
Ob es sich gelohnt hat?

Lohnt sich beten?

"Lohnen" ist NICHT mit Beteiligen gleichzusetzen.

Wenn ICH etwas unterstütze, dann weil ICH das für richtig halte. Ich hab Tausende von € gespendet (obwohl ich finanziell unter dem Durchschnitt(!) der bundesdeutschen Bevölkerung lebe).
Warum?
Weil ich es richtig fand und finde.

Der DFK gehört dazu!
Und sie waren beide nackt, der Mensch und seine Frau, und schämten sich nicht. (1Mo 2,25)
Radfahrer
Pflänzchen
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 17. August 2022, 14:29
Wohnort: Im echten Norden
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 18 mal
Dank erhalten: 37 mal

Beitrag von Radfahrer »

Als praktizierender Anhänger der wilden FKK kann ich einer Verbands- oder Vereinsmitgliedschaft nichts abgewinnen. Zumal solche Leute den rund 30000 Mitgliedern, zumindest offiziell, sowieso ein Dorn im Auge sind.
Benutzeravatar
Nordlicht
Pflänzchen
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2022, 15:56
Wohnort: Landkreis Cuxhaven
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 28 mal
Dank erhalten: 37 mal

Beitrag von Nordlicht »

Ich bin Mitglied in einem Verein, der dem DFK angeschlossen ist, bekomme auf diesem Weg also auch den DFK-Ausweis, den ich auch schon hin und wieder einmal gebraucht habe. Manche FKK-Gelände möchten von ihren Besuchern gerne einen Ausweis sehen, andere bieten so verbilligten Eintritt, von daher möchte ich auf dieses Dokument nicht verzichten.

Darüber hinaus halte ich es auch für sinnvoll, sich einem Dachverband anzuschließen, der (hoffentlich) die Interessen der Naturisten in der Öffentlichkeit vertritt, Veranstaltungen durchführt und Informationen verteilt. Leider funktioniert das beim DFK seit einiger Zeit nicht mehr besonders gut: in den Sozialen Medien ist der Verband völlig abgetaucht, die Webseite hält nicht mehr allzu viele Neuigkeiten parat, und selbst eine wirklich beliebte Veranstaltung wie die Sport- und Aktivtage mit dem Naturistenlauf wird kaum noch beworben, so daß die Teilnehmerzahl in den letzten Jahren immer weiter gesunken ist. Durch einen Austritt würde aber auch nichts besser werden, und ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, daß dort eines Tages neuer Schwung einkehrt. Bei den britischen Naturisten kann man sich anschauen, wie gute, aktive Öffentlichkeitsarbeit aussieht!
Police Sergeant Lou (to Bart, after he skateboards in the nude):
"Listen, kid, no one likes wearing clothes in public. But, you know, it's the law!"
The Simpsons Movie, 2007
Antworten