Der neue Prüderismus

Benutzeravatar
Jochen
Pflänzchen
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 16. August 2022, 16:57
Wohnort: Nordkreis Höxter, OWL (Ostwestfalen-Lippe, südöstliches NRW)
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 29 mal
Dank erhalten: 27 mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Jochen »

Radfahrer hat geschrieben: Samstag 22. Juni 2024, 13:07 Jetzt ist aber Schluss. Bevor wir hier noch ausgesperrt werden.
Einverstanden. Also auf gut angelsächsisch: back to topic.
Kleider machen Leute - FKK macht Menschen.
Benutzeravatar
Dennis
Forenbetreiber
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 11. Juni 2022, 12:10
Wohnort: Rendsburg, Schleswig-Holstein
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 121 mal
Dank erhalten: 140 mal

Beitrag von Dennis »

Jochen hat geschrieben: Samstag 22. Juni 2024, 10:11 Inhaltlich stimme ich dem Artikel zu. Interessant finde ich aber z.B., dass Google die zahlreichen Videos der NEWT-Wanderungen auf Youtube seit Jahren online lässt. Hoffentlich bleibt das so. Die sind tolle Werbung für unsere Sache.
Ich habe mal ausprobiert ein paar der Videos abzurufen, ohne eingeloggt zu sein. Das Ergebnis war:
image.png
image.png (9.9 KiB) 493 mal betrachtet
Also vielleicht gerade ein gutes Beispiel für das Problem, auf das der Autor aufmerksam machen will. Völlig alltägliche und nicht-sexualisierte Nacktheit wird Minderjährigen (und Menschen ohne altersverifizierten Google-Account) vorenthalten, weil Google in Nacktheit unabhängig vom Kontext etwas inhärent Jugendgefährdendes und „Unangemessenes“ sieht und lieber zu viel blockt. Die einzigen FKK-bezogene Videos, die ich ohne eingeloggt zu sein abrufen konnte, hatten großzügig überall Genitalien, Po und Brüste verpixelt. Der einzige Weg, mit FKK-bezogenen Videos auf Google nicht in den Jugendschutzfilter zu laufen scheint also die Selbstzensur zu sein.
Benutzeravatar
Dennis
Forenbetreiber
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 11. Juni 2022, 12:10
Wohnort: Rendsburg, Schleswig-Holstein
Ich bin / Wir sind: Ein Mann
Dank gegeben: 121 mal
Dank erhalten: 140 mal

Beitrag von Dennis »

Halbwegs relevant: 2021 sperrte Facebook die Seite eines Düsseldorfer Künstlerkollektivs, vermutlich wegen eines Films, der zuviel nackte Haut zeigte. Die Filmwerkstatt zog gegen Facebook vor Gericht, das jetzt urteilte, dass die Sperrung rechtswidrig war und Facebook zwang, die Seite wiederherzustellen.
Antworten